Gemeine Wespe

Diese Wespenart ähnelt in vielen Merkmalen der Deutschen Wespe. Auch die Gemeine Wespe (Paravespula vulgaris) bildet jedes Jahr ein neues Nest. Da erst im Spätsommer aus den von der Königin abgelegten Eiern die Arbeiterinnen schlüpfen, sorgt auch diese Art erst ab Herbst für Wespenplagen. Die ausschwärmenden Arbeiterinnen verursachen bei der Nahrungssuche Fraßschäden an eiweiß- sowie zuckerhaltigen Lebensmitteln wie Obst, Säften oder Kuchen. Versucht man selbst, ein Wespennest zu entfernen, greifen die gereizten Tiere im Schwarm an und verursachen dabei zahlreiche schmerzhafte Stiche. Daher sollte ein erfahrener Kammerjäger zur Entfernung des Nests hinzugezogen werden.

» zurück zum Schädlingslexikon